MSE Mobile Schlammentwässerungs GmbH


Aufbereitung und Verwertung von Walzzunder

 

In Deutschland werden jährlich rund 42 Millionen Tonnen Stahl produziert. Einer der letzten Produktionsschritte ist die Umformung des Rohstahls mittels wassergekühlter Walzen. Hierbei kommt das Material mit Wasser in Kontakt und es entsteht eine Oxidschicht, der sogenannte Walzzunder. Dieser besteht größtenteils aus hochwertigem Eisenoxid, prozessbedingt ist er allerdings durch Öle und Fette verunreinigt.

Bei geringer Verunreinigung kann der Walzzunder unbedenklich in die Stahlproduktion zurückgeführt werden. Stärker verunreinigter Zunderschlamm lässt sich lediglich als minderwertiger Zuschlagstoff zum Beispiel in der Zementindustrie verwerten – oder er muss teuer entsorgt werden.

 

Geringere Kosten und weniger Abfallströme

 

Etwa 20 Prozent des in Deutschland jährlich anfallenden Walzzunders sind merklich mit Öl verunreinigt und nicht mehr direkt im Prozess der Stahlherstellung einsetzbar.

Die MSE Mobile Schlammentwässerungs GmbH hat als innovativer Spezialist in der Entwässerung, Aufbereitung und dem Recycling von Schlämmen ein chemiefreies Verfahren entwickelt, bei dem der verunreinigte Zunderschlamm von mindestens 90 Prozent der eingelagerten Öle und Fette entfrachtet wird.

Somit lässt sich der Walzzunder direkt in der Sinterung einsetzen bzw. als hochwertiger Rohstoff verwenden. Der Vorteil für Stahlerzeuger: Geringere Entsorgungskosten und das Schließen von Stoffkreisläufen, da Eisenoxid teilweise als Rohstoff wiederverwendet werden kann.

 

MSE-Patent zur Aufbereitung von Zunderschlamm

 

MSE bietet die Aufbereitung von Walzzunder durch semi-mobile oder mobile Anlagen an. Das eingesetzte Verfahren ist einzigartig und wird derzeit nur von MSE angeboten. So liegt der mittlere Durchsatz der MSE-Zunderschlamm-Aufbereitungsanlage bei mindestens zwei Tonnen je Stunde. Zundersorten unterschiedlicher Korngrößen und mit variablem Öl- und Fettgehalt werden zuverlässig aufbereitet und gereinigt.

Insbesondere bei zeitlich begrenzten Einsätzen profitieren unsere Kunden von maximaler Flexibilität und einer wirtschaftlichen Nutzung der Anlagen. Weitere Vorteile sind eine spürbare Kostenreduzierung in Transport und Entsorgung. Außerdem schont die Verwertung Ressourcen und verbessert die Ökoeffizienz im Unternehmen merklich.

 

 


Wir beraten Sie gerne: Schreiben Sie uns!


 

 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmten Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.  Mehr erfahren...

OK