MSE Mobile Schlammentwässerungs GmbH


       Monoverbrennung

 

In der Klärschlamm-Monoverbrennung wird ausschließlich Klärschlamm verbrannt. Aus der hierbei anfallenden Asche kann ebenfalls Phosphor entzogen werden. Allerdings wird dieser erst in einem aufwändigen chemischen Verfahren pflanzenverfügbar.
Die Monoverbrennung ist etwas teurer als andere Verfahren, jedoch besteht die Option eines weiteren Verfahrens zum Phosphatrecycling. Dies dient dem Umwelt- und Ressourcenschutz.

Durch die CO2-neutrale Verbrennung des Klärschlammes kann fossiler Brennstoff ersetzt werden. Die thermische Verwertung von Schlämmen ist somit ein nachhaltiger Weg, Schadstoffe dauerhaft unschädlich zu machen. Selbst schwer zu isolierende Verbindungen wie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, chlorierte Kohlenwasserstoffe, polychlorierte Biphenyle und Medikamentenreste werden dem Stoffkreislauf dauerhaft entzogen.

 

MSE entsorgt folgende Rückstände aus kommunalen und industriellen Kläranlagen:

  • Entwässerten Schlamm
  • Solargetrockneten Schlamm
  • Getrockneten Schlamm
  • Rechengut
  • Sandfanggut
  • Kanalräumgut
  • Weitere Abfallarten auf Anfrage

 


Wir beraten Sie gerne: Schreiben Sie uns!


 

 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmten Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.  Mehr erfahren...

OK