MSE Mobile Schlammentwässerungs GmbH


 

Einfluss der Corona-Pandemie auf die Klärschlammverwertung und -Entwässerung

 

Ausmaß der Pandemie, sowie Dauer und Härte der Maßnahmen wie sie zur Eingrenzung der Pandemie inzwischen getroffen wurden, hätten wir alle noch in der vergangenen Woche für weniger wahrscheinlich gehalten. Heute gehen wir davon aus, dass mit einer weiteren Verschärfung der aktuellen Situation und der angeordneten Maßnahmen zu rechnen ist.

 

Bereits in der zurückliegenden Woche haben wir Maßnahmen getroffen, um die Entsorgung, Logistik und ggf. Entwässerung Ihrer Klärschlämme möglichst ohne Einschränkungen, vornehmen zu können.

 

Wir möchten Sie deshalb bitten, gemeinsam mit uns daran zu arbeiten die Entsorgung, Logistik und ggf. Entwässerung aufrecht zu halten:

 

1. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit den Fahrern und dem Entwässerungspersonal

2. Stellen sie sicher, dass die Fahrer und das Entwässerungspersonal die empfohlenen Hygienemaßnahmen einhalten können.

 

Aufgrund der aktuellen Situation sind unsere Mitarbeiter telefonisch teilweise schwer erreichbar. Bitte greifen Sie deshalb bevorzugt auf eine Kontaktaufnahme per Mail zurück. Ihre Anfragen werden zeitnah bearbeitet.

 

Selbstverständlich werden wir auch weiterhin alle in unserer Einflusssphäre liegenden Maßnahmen ergreifen, um den Klärschlamm ihrer Anlage entsorgen bzw. entwässern zu können. Dennoch sollten sich unsere Kunden darauf einstellen, dass es in den nächsten Wochen zu Engpässen beim Abtransport, Verwertung und ggf. Entwässerung von Klärschlamm kommen kann.

Wir sind sicher, dass wir gemeinsam die vor uns liegenden Herausforderungen der nächsten Wochen meistern werden.


Mit freundlichen Grüßen
MSE Mobile Schlammentwässerungs GmbH

 

 

 

Entwässerung

In Produktionsprozessen oder in Kläranlagen fallen Schlämme mit einem hohen Wasseranteil an – deren Entsorgung ist für die Unternehmen aufwändig. Ziel unserer Arbeit ist die größtmögliche Volumenreduzierung, und eine sichere Entsorgung der Schlämme.

 

Mehr erfahren

 

Verwertung

Die MSE bietet durch die Mitverbrennung von Klärschlämmen in Zement- und Kraftwerken oder durch die Monoverbrennung von Klärschlamm langfristig sichere und zuverlässige Entsorgungswege mit optimalen Logistikkonzepten.
 

 

Mehr erfahren

 

Phosphor-Recycling

Phosphor ist ein lebenswichtiger, aber auch schwindender Rohstoff. Unsere mobile Phosphorrückgewinnungsanlage ermöglicht das zuverlässige Recycling von Phosphor aus Klärschlamm. Die patentierte Recyclinganlage ist kompakt und lässt sich einfach in die bestehende Kläranlageninfrastruktur integrieren.

 

Mehr erfahren

 

Aufbereitung von Zunderschlamm

Bei der Umformung von Stahl entsteht eine Oxidschicht – der Walzzunder. Die MSE verfügt über ein Patent zur Aufbereitung des mit Ölen und Schmierstoffen verunreinigten Zunderschlamms. Stahlerzeuger profitieren von geringeren Entsorgungskosten und können den Walzzunder als hochwertigen Rohstoff weiterverwenden.

 

Mehr erfahren

 


Seit über 30 Jahren sind wir zuverlässiger Partner für alle Aufgaben im Bereich der Schlammentwässerung. Unser Anspruch ist die nachhaltige, sichere Behandlung und Entsorgung von Schlämmen.


 

Zertifizierte Qualität

Mit unserem Know-how, moderner und leistungsfähiger Technik und langfristig gesicherten Entsorgungswegen erfüllen wir sämtliche Anforderungen bei der Behandlung und Entsorgung von Schlämmen. Regelmäßige Zertifizierungen bestätigen unsere Expertise:

Wir erfüllen mehr als die erforderlichen rechtlichen Voraussetzungen: Wir halten, was wir versprechen. Seit über 30 Jahren arbeiten wir nachweislich zuverlässig und sicher.

Unsere Ziele sind:

  • Steigerung der regionalen Verwertungsquote
  • Reduzierte Transportgewichte
  • Recycling von Wertstoffen
  • Nutzung aller stofflichen und energetischen Potenziale
  • Optimierung der Entsorgungssicherheit

Wir haben einen forschungs- und entwicklungsintensiven Weg eingeschlagen, die in den Schlämmen enthaltenen Wertstoffe wiederzugewinnen und einer erneuten Nutzung zuzuführen. In enger Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen und Verfahrenstechnikern der MSE entsteht ein Wissensvorsprung, der unsere Technologien und Prozesse verbessert und am Ende uns allen, unseren Kunden und der Umwelt, dient.

 

 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmten Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.  Mehr erfahren...

OK